Aktuelle Informationen der Stadtwerke Münster

http://www.stadtwerke-muenster.de/privatkunden/mobilitaet/fahrplaninfos/coronavirus-infos/ueberblick.html?o=254

 

"Mit Beginn der Sommerferien am Montag, 29. Juni, weiten die Stadtwerke das Nachtbus-Angebot auf den Linien N80 bis N85 wieder aus. Die Nachtbusse fahren dann täglich bis Mitternacht alle 30 Minuten. Die letzte Abfahrt am Hauptbahnhof findet um 1:05 Uhr statt, die letzte Ankunft in den Stadtteilen gegen 1:45 Uhr. „Viele Münsteraner müssen auf ihren Sommerurlaub verzichten und werden in den Sommerferien stattdessen das Freizeit- und Gastronomieangebot in Münster nutzen. Dafür stellen wir das ausgeweitete Nachtbus-Angebot bereit“, erklärt Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke.

Zum Ende der Sommerferien im August sehen die Stadtwerke die Rückkehr zum gewohnten Fahrplan vor. Dann soll die Linie 13 wieder regulär fahren, die Linie 17 ist zwischen Kinderhaus und Hauptbahnhof auch am Wochenende unterwegs und die Nachtbusse fahren am Wochenende wieder durchgehend.

Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die Stadtwerke ihren Fahrplan Mitte März reduziert, bereits Ende April aber wieder auf über 85 Prozent des normalen Angebotes ausgeweitet. Nun sind auch die Schritte zur Rückkehr zum vollständigen Angebot geplant." [Quelle: Stadtwerke Münster, Stand: 19.06.2020]

 


"Ticketverkauf in Bussen läuft wieder an

Münster - Ab sofort können die Fahrgäste in etwa 40 Stadtbussen in Münster wieder Tickets kaufen. Dafür haben die Stadtwerke die Busse in ihrer eigenen Werkstatt mit Trennscheiben ausgerüstet, die einen sicheren Ticketverkauf gewährleisten. Die DEKRA hat die Installation der Scheiben in den Bussen überprüft und freigegeben.

Die weiteren knapp 160 Busse in Münster werden nun nach und nach im Laufe der Sommerferien umgerüstet, so dass bis Mitte August der Ticketverkauf in allen Bussen wieder möglich ist. Damit entfernen die Stadtwerke auch die Absperrung an den vorderen Sitzplätzen, die in allen umgerüsteten Bussen wieder genutzt werden können.

In der App günstiger

Trotz dieser Möglichkeit empfehlen die Stadtwerke weiterhin, auf das 90 MinutenTicket oder die App WestfalenTarif zu setzen. Eine Fahrt kostet damit nur 2,20 Euro, für den Kauf im Bus werden hingegen 3,30 Euro fällig. Auch im Vorverkauf sind Tickets mit 2,80 Euro günstiger als im Bus. Unabhängig vom Ticketverkauf im Bus ist jeder Fahrgast verpflichtet, ein gültiges Ticket zu besitzen.

Im Bus gilt nach wie vor – auch beim Ticketkauf – die Maskenpflicht. Die Stadtwerke rufen ihre Fahrgäste auf, sich daran zu halten und während der gesamten Fahrt Mund und Nase zu bedecken. Zudem bitten sie alle Fahrgäste, im Bus so gut wie möglich Abstand zu halten. Da die Trennscheibe die Fahrerinnen und Fahrer schützt, ist es ihnen freigestellt, ob sie hinter dem Steuer eine Maske tragen oder nicht.

Auch die Kundencenter der Stadtwerke sind nun wieder vollständig zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Im letzten Schritt können die Münsteraner nun wieder auch persönlich zum Hafenplatz (montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr) kommen, der CityShop öffnet auch samstags wieder von 10 bis 18 Uhr. "mobilé" am Hauptbahnhof ist bereits seit Mai wieder wie gewohnt geöffnet."

[Quelle: https://www.wn.de/Muenster/4227699-Online-aber-guenstiger-Ticketverkauf-in-Bussen-laeuft-wieder-an, Stand: 02.07.2020]


Aktuelle Informationen der Westfalen Bus